Kreuzknoten

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kreuzknoten (Weberflach)
Der Kreuzknoten oder Weberknoten ist ein einfacher Allzweckknoten und dient dazu, zwei etwa gleich dicke Seile zu verbinden. Er lässt sich daran leicht erkennen, dass er sich, wenn man die beiden Teile wieder zusammendrückt, nicht löst, sondern verschieben lässt. Der Kreuzknoten hält großen Belastungen stand, ist aber trotzdem leicht zu lösen.

Bindetechnik

Man beginnt mit einem Halben Schlag bzw. Malstek. Danach kommt ein zweiter halber Schlag. Dabei ist darauf zu achten, wie die Losen Parts ("Seilenden") liegen: Liegt am Ende des ersten halben Schlags der linke lose Part oben, wird er für den Beginn des zweiten halben Schlags über den rechten losen Part gelegt.

Wird das falsch gemacht, erhält man anstatt des Kreuzknotens den Altweiberknoten.