Schrat: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
K (Besonderheiten)
K (Löschdiskussion fand keine Mehrheit. Seite wird daher behalten.)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Vorlage:Löschen}}
 
 
 
'''Schrat''' (* 15.07.1952), bürgerlich Reinald Hapke, ist sehr bekanntester Pfadfinder im Raum Berlin-Brandenburg. Lange Zeit war er im [[BdP]] aktiv und ist inzwischen zum [[Pfadfinderbund Weltenbummler|PbW]] gewechselt.
 
'''Schrat''' (* 15.07.1952), bürgerlich Reinald Hapke, ist sehr bekanntester Pfadfinder im Raum Berlin-Brandenburg. Lange Zeit war er im [[BdP]] aktiv und ist inzwischen zum [[Pfadfinderbund Weltenbummler|PbW]] gewechselt.
  

Version vom 24. März 2007, 12:11 Uhr

Schrat (* 15.07.1952), bürgerlich Reinald Hapke, ist sehr bekanntester Pfadfinder im Raum Berlin-Brandenburg. Lange Zeit war er im BdP aktiv und ist inzwischen zum PbW gewechselt.

Besonderheiten

Schrat ist wohl eines der besten Beispiele dafür, dass Pfadfinderei kein Hobby sondern eine Lebenseinstellung ist.

Er kennt viele und viele kennen ihn. Seid seiner Kindheit ist er dabei und auch heute noch auf fast allen Lagern zu sehen.

Als "lebendiges Liederbuch" traf man ihn oft am Hamburger Singewettstreit, später auf dem Würzburger Singewettstreit und trifft ihn in fast jeder Singerunde, die in seiner Nähe stattfindet.

Pfadfinderleben

Als kleiner Wölfling war Schrat ein Gründungsmitglied des am 20. Mai 1962 entstandenen Stammes Burgund im BdP. Von 1972-1986 führte er diesen als Stammesführer an, was zu den Abspaltungen der Stämme Goten (1973) und Franken (1974) führte. 1993 wurde Schrat vom RdP in Potsdam als Bildungsreferent angestellt und gründete dort den Stamm Seevolk.

Als der Pfadfinderbund Weltenbummler Anfang der Neunziger begann, einen Landesverband in Berlin aufzubauen, unterstützte Schrat das Vorhaben. 2001 übernahm dieser Landesverband die Trägerschaft des Abenteuerspielplatzes am Insulaner, dessen Pädagogischer Leiter Schrat wurde. Die Gründungen der Stämme Graureiher und Silberreiher sowie des Horstes Karl Fischer gehen auf ihn zurück.

Hobby

  • Neue Stämme gründen
  • Münzen sammeln
  • Schachspielen
  • Sprüche klopfen

Bekannte Neurosen

  • Schrat kann Autobahnen nicht nutzen, da er panische Angst hat, zwischen zwei LKW zermalmt zu werden. Da er nur über Landstrassen seine Ziele ansteuert, betrug die Anreise zur diesjährigen Rabenstein (2006) dreieinhalb Stunden von Berlin aus.
  • Kann es nicht lassen Lebensmittel im Supermarkt zu zerdrücken.

Berühmte Zitate

  • Razzia, Finanzamt, Taschengeldkontrolle!
  • Sagt ein Schwein zum anderen:"Es ist Wurscht was aus uns wird.
  • Ist das Ihr Hundertmarkschein da am Boden, Sie Umweltverschmutzer.
  • An der Kasse beim Bezahlen:"Mein Kopierer ist echt".
  • Lauf gegen was Billiges
  • Na, noch ein Affenkotlett

Spekulationen

  • Wider seiner eigenen Angabe, er hätte als Wölfling den Stamm Burgund mitgegründet, belegen Berichte von Zeitzeugen das Gegenteil.

Quellen

Einstige Selbstdarstellung im Wiki

Weblinks

Abenteuerspielplatz am Insulaner