Roverstufe: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
In der [[DPSG]] besteht die Roverstufe aus Mitgliedern im Alter von 16 bis 20 Jahren und ist damit die älteste Stufe.
+
Die '''Roverstufe''' ist bei der [[DPSG]] die [[Altersstufe]] aller, beim [[VCP]], [[BdP]] und der [[PPÖ] die Altersstufe aller männlicher Pfadfinder im Alter von 16 bis 20 Jahren und ist damit die älteste Stufe.
  
Wie auch in den anderen Alterstufen treten bei den Altersbegrenzungen Variationen auf. So können die jeweilige Stammeskultur und Gruppensituation eine Verschiebung bewirken. Nicht selten sind über 18-jährige Jugendliche in den Roverrunden unterrepräsentiert, da man mit 18 eine Leitertätigkeit beginnen kann, wofür sich Rover häufig entscheiden. Die gleichzeitige Zugehörigkeit zu einer Roverrunde und Ausübung einer Leitungsfunktion ist nicht vorgesehen, wird aber bisweilen praktiziert.
+
Für einen Stamm ist die Roverstufe sehr wichtig, da der Stufe arbeitsintensive Aufgaben innerhalb des Stammes übertragen werden können.
  
Das Motto der Roverstufe ist "Unterwegs sein".
+
Wie auch in den anderen Alterstufen treten bei den Altersbegrenzungen Variationen auf. So können die jeweilige Stammeskultur und Gruppensituation eine Verschiebung bewirken.<br>
 +
Nicht selten sind über 18-jährige Jugendliche in den Roverrunden unterrepräsentiert, da man mit 18 Jahren eine Leitertätigkeit beginnen kann, wofür sich Rover häufig entscheiden. Die gleichzeitige Zugehörigkeit zu einer Roverrunde und Ausübung einer Leitungsfunktion ist nicht vorgesehen, wird aber bisweilen praktiziert.
 +
 
 +
Das Motto der Roverstufe in der DPSG ist "Unterwegs sein".
  
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==
Zeile 11: Zeile 14:
  
 
[[Kategorie:DPSG]]
 
[[Kategorie:DPSG]]
 +
[[Kategorie:PPÖ]]
 +
[[Kategorie:VCP]]
 +
[[Kategorie:BdP]]

Version vom 24. August 2005, 13:55 Uhr

Die Roverstufe ist bei der DPSG die Altersstufe aller, beim VCP, BdP und der [[PPÖ] die Altersstufe aller männlicher Pfadfinder im Alter von 16 bis 20 Jahren und ist damit die älteste Stufe.

Für einen Stamm ist die Roverstufe sehr wichtig, da der Stufe arbeitsintensive Aufgaben innerhalb des Stammes übertragen werden können.

Wie auch in den anderen Alterstufen treten bei den Altersbegrenzungen Variationen auf. So können die jeweilige Stammeskultur und Gruppensituation eine Verschiebung bewirken.
Nicht selten sind über 18-jährige Jugendliche in den Roverrunden unterrepräsentiert, da man mit 18 Jahren eine Leitertätigkeit beginnen kann, wofür sich Rover häufig entscheiden. Die gleichzeitige Zugehörigkeit zu einer Roverrunde und Ausübung einer Leitungsfunktion ist nicht vorgesehen, wird aber bisweilen praktiziert.

Das Motto der Roverstufe in der DPSG ist "Unterwegs sein".

Weblinks