Pupro: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 8: Zeile 8:
  
 
Wichtig beim Verpacken von Pupro ist natürlich, daß kein unbeabsichtigter Kontakt mit Wasser (Regenwasser, Tauwasser, Schwitzwasser) zustande kommen kann. Denn dies würde den Proviant unbrauchbar machen, oder eine schnelle Verarbeitung erzwingen.
 
Wichtig beim Verpacken von Pupro ist natürlich, daß kein unbeabsichtigter Kontakt mit Wasser (Regenwasser, Tauwasser, Schwitzwasser) zustande kommen kann. Denn dies würde den Proviant unbrauchbar machen, oder eine schnelle Verarbeitung erzwingen.
 +
 +
[[Kategorie:Proviant]]

Version vom 3. Juni 2007, 01:25 Uhr

Mit Pupro wird pulverförmiger Proviant bezeichnet, der trocken und damit platzsparend und leicht gelagert bzw. transportiert wird. Zur Zubereitung wird häufig nur noch Wasser benötigt. Damit ist Pupro die geeignete Proviantart für Fahrt und Hajk, da sich Wasser in vielen Gebieten recht leicht beschaffen läßt.

Beispiele typischer Pupro wären:

Wichtig beim Verpacken von Pupro ist natürlich, daß kein unbeabsichtigter Kontakt mit Wasser (Regenwasser, Tauwasser, Schwitzwasser) zustande kommen kann. Denn dies würde den Proviant unbrauchbar machen, oder eine schnelle Verarbeitung erzwingen.