Pfadfinderzentrum Rothmannsthal: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Das Bert-Nowak-Haus)
(Weblinks)
 
Zeile 32: Zeile 32:
  
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==
*http://www.dpsg-bamberg.de - Anfragen und Reservierungen des Pfadfinderzentrums, sowie umfangreiche Bilder
+
*http://www.dpsg-bamberg.de/haeuser/ - Anfragen und Reservierungen des Pfadfinderzentrums, sowie umfangreiche Bilder
  
 
[[Kategorie:DPSG]]
 
[[Kategorie:DPSG]]
 
[[Kategorie:Unterkunft]]
 
[[Kategorie:Unterkunft]]

Aktuelle Version vom 10. März 2010, 11:46 Uhr

Das Pfadfinderzentrum Rothmannsthal - oder einfach nur Rothmannsthal, bei den Kindern auch schon mal Rotzi - ist das Diözesanzentrum der DPSG im Diözesanverband Bamberg. Es liegt liegt in der nördlichen Fränkischen Schweiz und umfasst eine Fläche von rund 80.000 qm. Ein großes Haus, vier Kleine und ein Zeltplatz bieten nicht nur Pfadfindern alle Möglichkeiten zu Spiel, Spaß und Spannung. Jedes Element ist einzeln und bedingt gemeinsam über die Landespfadfinderschaft buchbar. In den Häusern ist natürlich Selbstverpflegung.

Das Bert-Nowak-Haus

Der Saal im Bert-Nowak-Haus während der DV 2006

Das Bert-Nowak-Haus aus dem Jahr 1981 besitzt 40 Betten in 2- und 4-Bett-Zimmern und trägt deswegen auch den Spitznamen Hotel. Es ist ausgestattet mit Duschen und WCs. Eine große Küche ermöglicht bequemes Kochen, während der Speisesaal zum Verzehr des Gekochten einlädt. Ein großer Saal (84 qm) bietet viele Spiel- oder Versammlungsmöglichkeiten. Neben drei weiteren kleineren Arbeitsräumen steht auch ein Kaminzimmer für gemütliche Abende zur Verfügung. Zudem gibt es eine kleine Terrasse.

Benannt ist das Haus nach (Engel-)Bert Nowak, den Begründer des Diözesanverbandes (früher: Land) Bamberg nach dem 2. Weltkrieg. Bert ist heute über 80 Jahre alt und lebt in Fürth.

Das Pfadfinderdorf

Der Dorfplatz vom Kuratus-Will-Haus aus gesehen

Das Pfadfinderdorf - erbaut 1986 - besteht aus vier sogenannten Hütten. Dies sind kleine Häuser, der Bauart Zelten nachempfunden (oder auch Norweger-Stil: mit Dach bis zum Boden), die sich um einen kleinen Platz gruppieren. Insgesamt finden hier 44 Menschen platz.

Das Kuratus-Will-Haus

Es ist das größte der vier Häuser, bietet aber nur 8 Menschen ein Bett. Dafür hat es den größten Gruppenraum und die größte Küche und eigenet sich als "Zentrale", wenn das ganze Dorf verwendet wird. Neben einer Dusche und WCs besitzt es einen großen Abstellraum. Eingänge gibt es von zwei Seiten: vom Parkplatz aus direkt in die Küche (1. Stock) und vom Dorfplatz aus ins Erdgeschoß.

Benannt ist das Haus nach dem in Rothmannsthal tätig gewesenen Kuratus Will, der seinerzeit dazu beigetragen hat das Gelände für die Pfadfinder zur Verfügung zu stellen und zu dem zu machen, was es heute ist. Er verstarb 1974.

Die Hütten

Die kleineren Hütten haben keine Namen und werden im Uhrzeigersinn nach Nummern benannt. Sie besitzen im Erdgeschoß Duschen und WCs, sowie eine Kochzeile, die im Aufenthaltsraum integriert ist. Im Obergeschoß gibt es je ein Matrazenlager mit 10 Schlafplätzen und ein Leiterzimmer mit zwei Betten.

Georgs-Kapelle

Die Georgskapelle im Winter

Einst eine Jamboree-Hütte wurde diese Anfang der 90er zu einer Kapelle um- und ausgebaut. Sie besteht gänzlich aus Holz und ermöglicht urige Gottesdienste. Im Winter ist es etwas kühl in der Kapelle, da sie keine Heizung besitzt - hier hilft ein Heizgebläse ungemein!

Zeltplatz

Der Zeltplatz schließt sich an der Kapelle an und bietet Platz für ca. 200 Personen. Er besitzt mehrere Feuerstellen. Etwas Abseits - durch einen kleinen Waldstreifen getrennt liegt die Arena, eine Art Amphitheater, mit einer großen Freifläche im Vordergrund, die auch Platz zum Fußballspielen bietet. Zum Zeltplatz gehört auch ein kleines neues Sanitärhaus, das neben Duschen und WCs Sitzgelegenheiten, Lageräume und Kühlschränke bereit stellt.

Lage

Anfahrtsskizze
Die Anlage
  • Nach Google-Earth Koordinaten: 50°03'30.83 N und 11°08'15,74 O
  • Über die B173 Ausfahrt Bad Staffelstein-Ost Richtung Wattendorf. Oder über die BAB70 Ausfahrt Scheßlitz Richtung Wattendorf. In Wattendorf links nach Rothmannsthal abbiegen. In Rothmannsthal gehts links nach Lahm. Nach der Ortsausfahrt geht es nach ca. 200 m links in den Wald.

Weblinks