Pfadfinderstufe

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle Die Neutralität dieses Artikels ist umstritten bzw. dieser Artikel beschreibt etwas bundes-/verbandseinseitig!
Das bedeutet, dieser Artikel beschreibt einen Zustand, wie er in einzelnen Verbänden oder Bünden üblich ist. Eine allgemeine Formulierung fehlt.

Inhaltsverzeichnis

DPSG

In der DPSG sind Jungen und Mädchen im Alter von 13 bis 16 Jahren in der Pfadfinderstufe. Es ist die Dritte von insgesamt vier Altersstufen. Das Stufenmotto ist "Wagt es" und beschreibt, was Jugendliche in diesem Alter oft vermissen lassen: sich auf Neues einzulassen, über den eigenen Schatten zu springen und Dinge einfach mal auszuprobieren. Genau deswegen ist das Motto so passend. Die Jugendlichen sollen wieder lernen sich auch in der (Post-)Pubertät wie ein Kind für Dinge zu interessieren, die andere Gleichaltrige als "uncool" einstufen. Zudem kann das Motto dazu anregen wieder ein Stück Eigenständigkeit mehr wahrzunehmen.

BdP

Im BdP sind Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 16 Jahren in der Pfadfinderstufe.

BDP

Im BDP sind Jungen und Mädchen im Alter von 11 bis 15 Jahren in der Pfadfinderstufe.

VCP

Im VCP sind Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis einschließlich 15 Jahren in der Pfadfinderstufe.

DPBM

Im DPBM sind Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis einschließlich 15 Jahren in der Pfadfinderstufe

CPD

In der CPD können Neulinge die mit mehr als 15 Jahren zur Sippe stoßen, nach erfüllen der Knappenproben nach ablegen des Jungpfadfinderversprechens zu in den Stand des Pfadfinders aufgenommen werden. Gästen über 18 Jahren werden die Knappenproben erlassen. Pfadfinder sind mit ihren Rechten und Pflichten dem Knappen gleichgestellt. Eine eigentliche "Pfadfinderstufe" besteht in der CPD jedoch nicht, da in der CPD an Stelle von Altersstufen ein Ständesystem zur persönlichen Entwicklung der Mitglieder genutzt wird.

Siehe auch: Altersstufen