Paxtu: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(ergänzt, korr)
K (typografie)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Paxtu''' ist der Name des ehemaligen Wohnhauses von [[Baden-Powell]] in [[Nyeri]] (Kenia). Paxtu wurde 1938 auf dem Gelände des Outspan Hotels errichtet. Der Erbauer und Besitzer des Hotels war Eric Sherbrooke Walker, ein Freund und ehemaliger Angestellter Baden-Powells. Baden-Powell lebte dort mit seiner Frau [[Olave Baden-Powell|Olave]] von Oktober 1939 bis zu seinem Tod Januar 1941.
+
'''Paxtu''' ist der Name des ehemaligen Wohnhauses von [[Baden-Powell]] in [[Nyeri]] (Kenia). Paxtu wurde 1938 auf dem Gelände des „Outspan Hotel“ errichtet. Der Erbauer und Besitzer des Hotels war Eric Sherbrooke Walker, ein Freund und ehemaliger Angestellter Baden-Powells. Baden-Powell lebte dort mit seiner Frau [[Olave Baden-Powell|Olave]] von Oktober 1939 bis zu seinem Tod Januar 1941.
  
 
Das Haus ist heute als Museum eingerichtet und kann (auf Anfrage an der Hotelrezeption) besichtigt werden. Dort befindet sich auch eine Sammlung von Halstüchern, Abzeichen, Bannern und Wimpeln aus aller Welt. Für Pfadfinder in Kluft ist die Besichtigung kostenlos!
 
Das Haus ist heute als Museum eingerichtet und kann (auf Anfrage an der Hotelrezeption) besichtigt werden. Dort befindet sich auch eine Sammlung von Halstüchern, Abzeichen, Bannern und Wimpeln aus aller Welt. Für Pfadfinder in Kluft ist die Besichtigung kostenlos!
  
 
[[Kategorie:Geschichte]]
 
[[Kategorie:Geschichte]]

Version vom 25. November 2009, 22:37 Uhr

Paxtu ist der Name des ehemaligen Wohnhauses von Baden-Powell in Nyeri (Kenia). Paxtu wurde 1938 auf dem Gelände des „Outspan Hotel“ errichtet. Der Erbauer und Besitzer des Hotels war Eric Sherbrooke Walker, ein Freund und ehemaliger Angestellter Baden-Powells. Baden-Powell lebte dort mit seiner Frau Olave von Oktober 1939 bis zu seinem Tod Januar 1941.

Das Haus ist heute als Museum eingerichtet und kann (auf Anfrage an der Hotelrezeption) besichtigt werden. Dort befindet sich auch eine Sammlung von Halstüchern, Abzeichen, Bannern und Wimpeln aus aller Welt. Für Pfadfinder in Kluft ist die Besichtigung kostenlos!