Kurt Herzog: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (korr.lt.Archiv Burg Ludwigstein A202/407 Archivar:Olaf Grabowski/ ck.)
K
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Kurt Herzog''' war ab 22.3.1952 [[Feldmeister|Gaufeldmeister]] des [[Gau|Gaues]] "Edelweiß" in der [[Landesmark]] Süd-Bayern.Am 13.9.1952 wurde er im Amt bestätigt. Durch seine rührige und fürsorgliche Pfadfinderarbeit konnte der damalige [[Horst]] "Fliegender Adler" im südl.Rupertigau aufgelöst werden.
+
{{Löschen}}
 +
 
 +
'''Kurt Herzog''' war ab 22.3.1952 [[Feldmeister|Gaufeldmeister]] des [[Gau|Gaues]] "Edelweiß" in der [[Landesmark]] Süd-Bayern im BDP.Am 13.9.1952 wurde er im Amt bestätigt. Durch seine rührige und fürsorgliche Pfadfinderarbeit konnte der damalige [[Horst]] "Fliegender Adler" im südl.Rupertigau aufgelöst werden und in den Gau Edelweiß eingegliedert werden.Der Gau umfasste 8  Landkreise:Berchtesgaden,Laufen,Traunstein,Aibling (heute:Bad Aibling),Rosenheim, Mühldorf,Altötting und Wasserburg. Ebenso die kreisfreien Städte Bad Reichenhall und Rosenheim. Flächenmäßig entspricht das Oberbayern-Ost und ist heute die Planungsregion 18 in Bayern.
  
 
[[Kategorie:BDP|Herzog, Kurt]]
 
[[Kategorie:BDP|Herzog, Kurt]]

Aktuelle Version vom 28. Dezember 2012, 21:29 Uhr

Löschen.png Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.


Kurt Herzog war ab 22.3.1952 Gaufeldmeister des Gaues "Edelweiß" in der Landesmark Süd-Bayern im BDP.Am 13.9.1952 wurde er im Amt bestätigt. Durch seine rührige und fürsorgliche Pfadfinderarbeit konnte der damalige Horst "Fliegender Adler" im südl.Rupertigau aufgelöst werden und in den Gau Edelweiß eingegliedert werden.Der Gau umfasste 8 Landkreise:Berchtesgaden,Laufen,Traunstein,Aibling (heute:Bad Aibling),Rosenheim, Mühldorf,Altötting und Wasserburg. Ebenso die kreisfreien Städte Bad Reichenhall und Rosenheim. Flächenmäßig entspricht das Oberbayern-Ost und ist heute die Planungsregion 18 in Bayern.