Klabund: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Liste der Vertonten Titel aus deutscheslied.com übertragen und teilweise berichtigt)
K (Vertonungen seiner Texte: Korrektur)
 
(4 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Klabund (* 4. November 1890 in Crossen an der Oder; † 14. August 1928 in Davos; eigentlich Alfred Henschke) war ein deutscher Schriftsteller. Er dichtete zahlreiche literarische Werke fremder Länder, wie z.B. chinesische Texte, nach.
+
'''Klabund''' (* 4. November 1890 in Crossen an der Oder; † 14. August 1928 in Davos; eigentlich '''Alfred Henschke''') war ein deutscher Schriftsteller. Er dichtete zahlreiche literarische Werke fremder Länder, wie z.B. chinesische Texte, nach.
 +
 
 +
Das Pseudonym Klabund geht auf einen in Nord- und Nordostdeutschland geläufigen Familiennamen zurück und wird von ihm unter anderem als eine Zusammensetzung aus den beiden Wörtern Klabautermann und Vagabund erklärt.
  
 
== Vertonungen seiner Texte==
 
== Vertonungen seiner Texte==
Zeile 11: Zeile 13:
 
*Es waren drei rote Husaren (Weise: [[Otto Leis]] (ottsch))
 
*Es waren drei rote Husaren (Weise: [[Otto Leis]] (ottsch))
 
;G
 
;G
*General, wir sind des Kaisers Leiter und Sprossen (''Klage der Garde'') (Weise: Richard Just)
+
*General, wir sind des Kaisers Leiter und Sprossen (''Klage der Garde'') (Weise: Richard Just, andere Weise: [[Alfons Hamm]] (trenk))
 
;H
 
;H
 
*Herunter mit dem Jadekrug in einem Zug (Weise: Hugo und Ching)
 
*Herunter mit dem Jadekrug in einem Zug (Weise: Hugo und Ching)
 
*Holt mir Wein aus vollen Krügen (''Notabene'') (Weise und original Worte: Carl Michael Bellmann)
 
*Holt mir Wein aus vollen Krügen (''Notabene'') (Weise und original Worte: Carl Michael Bellmann)
 
;H
 
;H
*Ich geb dir bis zum Ostertor (''Geleit'') (Weise: [[Alo Hamm]] (trenk))
+
*Ich geb dir bis zum Ostertor (''Geleit'') (Weise: [[Alfons Hamm]] (trenk))
 
;M
 
;M
 
*Meine Mutter liegt im Bette (''Ick baumle mit de Beene'') (Weise: Ralf Tonnätt)
 
*Meine Mutter liegt im Bette (''Ick baumle mit de Beene'') (Weise: Ralf Tonnätt)
 
;S
 
;S
 
*Sie schwingen über den bestirnten Häuptern (''Tod der Jünglinge auf dem Schlachtfeld'')
 
*Sie schwingen über den bestirnten Häuptern (''Tod der Jünglinge auf dem Schlachtfeld'')
*Soldat, du bist mein Lamerad (''Chinesisches Soldatenlied'') (Weise: Walter Tezlaff oder Paul Hermann)
+
*Soldat, du bist mein Kamerad (''Chinesisches Soldatenlied'') (Weise: Walter Tezlaff oder Paul Hermann)
 
;T
 
;T
 
*Tschangan, o mein Heimatland (Weise: Dieter Wechtenbruch)
 
*Tschangan, o mein Heimatland (Weise: Dieter Wechtenbruch)
Zeile 32: Zeile 34:
 
*Wenn ich nach Sibirien trotte (''Für den Zaren; Lied der polnischen Freiheitskämpfer'') (Weise: [[Otto Leis]] (ottsch))
 
*Wenn ich nach Sibirien trotte (''Für den Zaren; Lied der polnischen Freiheitskämpfer'') (Weise: [[Otto Leis]] (ottsch))
 
*Wie Krieger in Zinnober (Weise: [[Kurt Heerklotz]] (keh))
 
*Wie Krieger in Zinnober (Weise: [[Kurt Heerklotz]] (keh))
 
  
 
==Weblink==
 
==Weblink==
 
[http://www.deutscheslied.com/de/search.cgi?cmd=search&srch_Titel=&srch_Melodie=&srch_Tonsatz=&srch_Text=Klabund&srch_Quelle=&Zeitalter=&Jugendbewegung=on Lieder (Texte) von Klabund bei Deutsches Lied.com]
 
[http://www.deutscheslied.com/de/search.cgi?cmd=search&srch_Titel=&srch_Melodie=&srch_Tonsatz=&srch_Text=Klabund&srch_Quelle=&Zeitalter=&Jugendbewegung=on Lieder (Texte) von Klabund bei Deutsches Lied.com]
 
{{AusWikipedia|Klabund|Klabund}}
 
{{AusWikipedia|Klabund|Klabund}}
 +
 +
[[Kategorie:Person]]

Aktuelle Version vom 9. Dezember 2010, 09:38 Uhr

Klabund (* 4. November 1890 in Crossen an der Oder; † 14. August 1928 in Davos; eigentlich Alfred Henschke) war ein deutscher Schriftsteller. Er dichtete zahlreiche literarische Werke fremder Länder, wie z.B. chinesische Texte, nach.

Das Pseudonym Klabund geht auf einen in Nord- und Nordostdeutschland geläufigen Familiennamen zurück und wird von ihm unter anderem als eine Zusammensetzung aus den beiden Wörtern Klabautermann und Vagabund erklärt.

Vertonungen seiner Texte

A
  • Am Himmel die Plejaden tropfen Blut (Krieg in der Wüste Gobi) (Weise: W.V. Ostmann)
D
  • Der Mond (scheint/steht) in (den/die) (Gassen/Straßen) (Weise: Ernst Duis oder Paul Hermann)
  • Dragoner und Husaren ist jeder (seiner Mutter Sohn/seines Lohnes wert) (Weise: Ernst Duis oder Kurt Heerklotz (keh))
E
  • Ein kahles Mädchen, heckenblaßentlaubt (Der müde Soldat) (Weise: Dieter Wechtenbruch)
  • Es waren drei rote Husaren (Weise: Otto Leis (ottsch))
G
  • General, wir sind des Kaisers Leiter und Sprossen (Klage der Garde) (Weise: Richard Just, andere Weise: Alfons Hamm (trenk))
H
  • Herunter mit dem Jadekrug in einem Zug (Weise: Hugo und Ching)
  • Holt mir Wein aus vollen Krügen (Notabene) (Weise und original Worte: Carl Michael Bellmann)
H
  • Ich geb dir bis zum Ostertor (Geleit) (Weise: Alfons Hamm (trenk))
M
  • Meine Mutter liegt im Bette (Ick baumle mit de Beene) (Weise: Ralf Tonnätt)
S
  • Sie schwingen über den bestirnten Häuptern (Tod der Jünglinge auf dem Schlachtfeld)
  • Soldat, du bist mein Kamerad (Chinesisches Soldatenlied) (Weise: Walter Tezlaff oder Paul Hermann)
T
  • Tschangan, o mein Heimatland (Weise: Dieter Wechtenbruch)
U
  • Und der Herbst hat sich erhoben (Führ das Ruder, lieber Bruder) (Weise: Heinrich Steinhöfel (heinpe))
V
  • Vergaßt ihr die gute, alte Zeit (Die Ballade vom Vergessen) (Weise: Markus Breuer)
W
  • Wenn ich in Nächten wandre (Weise: Alfred Zschiesche)
  • Wenn ich nach Sibirien trotte (Für den Zaren; Lied der polnischen Freiheitskämpfer) (Weise: Otto Leis (ottsch))
  • Wie Krieger in Zinnober (Weise: Kurt Heerklotz (keh))

Weblink

Lieder (Texte) von Klabund bei Deutsches Lied.com

Banner 80x15.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Klabund aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.