Dreibein: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (link korrigiert)
Zeile 5: Zeile 5:
 
*einfachen [[Kochstelle]]n
 
*einfachen [[Kochstelle]]n
  
Dreibeine bestehen aus drei gleich langen Stangen, die an ihrer Spitze mit [[Bünde]]n ([[Bünde#Kreuzbund|Kreuz-]] oder [[Bünde#Parallelbund|Parallelbund]]) zusammengebunden sind. Durch die drei Beine steht das Dreibein sicher und ohne zu kippeln.
+
Dreibeine bestehen aus drei gleich langen Stangen, die an ihrer Spitze mit [[Knoten und Bünde|Bünde]]n ([[Bünde#Kreuzbund|Kreuz-]] oder [[Bünde#Parallelbund|Parallelbund]]) zusammengebunden sind. Durch die drei Beine steht das Dreibein sicher und ohne zu kippeln.
 
Je steiler die Stangen stehen, desto mehr Last kann ein Dreibein tragen. Dabei rücken die Standpunkte der Stangen näher zueinander, wodurch das Dreibein an Stabilität gegen seitliche Kräfte verliert. Stellt man das Dreibein "breitbeiniger" auf, erhöht sich die Stabilität gegen Querkräfte (Winddruck), aber die Tragfähigkeit wird reduziert. Ein optimaler Kompromiß scheint zu sein, wenn die Standpunkte etwa gleich weit voneinander entfernt sind, wie die Länge der Stangen vom Boden bis zum Bund.
 
Je steiler die Stangen stehen, desto mehr Last kann ein Dreibein tragen. Dabei rücken die Standpunkte der Stangen näher zueinander, wodurch das Dreibein an Stabilität gegen seitliche Kräfte verliert. Stellt man das Dreibein "breitbeiniger" auf, erhöht sich die Stabilität gegen Querkräfte (Winddruck), aber die Tragfähigkeit wird reduziert. Ein optimaler Kompromiß scheint zu sein, wenn die Standpunkte etwa gleich weit voneinander entfernt sind, wie die Länge der Stangen vom Boden bis zum Bund.
  

Version vom 23. Juli 2007, 15:08 Uhr

Jurte, aufgestellt mit Außendreibein

Ein Dreibein ist eine Konstruktion, meist aus Holzstangen, zum sicheren Tragen und Abstützen von Lasten. Im Pfadfinderbereich wird ein Dreibein verwendet z.B. bei:

Dreibeine bestehen aus drei gleich langen Stangen, die an ihrer Spitze mit Bünden (Kreuz- oder Parallelbund) zusammengebunden sind. Durch die drei Beine steht das Dreibein sicher und ohne zu kippeln. Je steiler die Stangen stehen, desto mehr Last kann ein Dreibein tragen. Dabei rücken die Standpunkte der Stangen näher zueinander, wodurch das Dreibein an Stabilität gegen seitliche Kräfte verliert. Stellt man das Dreibein "breitbeiniger" auf, erhöht sich die Stabilität gegen Querkräfte (Winddruck), aber die Tragfähigkeit wird reduziert. Ein optimaler Kompromiß scheint zu sein, wenn die Standpunkte etwa gleich weit voneinander entfernt sind, wie die Länge der Stangen vom Boden bis zum Bund.

Die Hauptaufgabe der Dreibeine ist das Tragen und Stützen von Lasten, mit einer Sicherheit gegen Umfallen.




Abgrenzung

Ein Zweibein ist bekannt als Zirkelgestänge für Kohten. Es ist platzsparender, benötigt aber eine Abspannung quer zu den Standpunkten. Bei Kohten erfolgt dies durch die Kothenabspannung selbst.

Ein Einbein ist eine Stützkonstruktion mit nur einer einzigen Stange, die dementsprechend rundum abgespannt werden muß. Einbeine werden z.B. als platzsparende Mittelabstützung bei Jurten verwendet, die Abspannung rundum erfolgt durch Jurtenspinne, Jurtendach und Jurtenabspannung.

Ein- und Zweibeine haben ihre Hauptaufgabe im Stützen von Lasten, eine Sicherheit bei Querkräften bieten sie kaum bzw. gar nicht.
Zweibein als Zirkelgestänge
Jurte mit Einbein