Diskussion:Dreibein: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Gleichseitiges Dreieck?!)
 
K
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
"und ein möglichst rechtwinkiliges und gleichschenkliges Dreieck bilden." Wäre nicht ein gleichseitiges Dreieck mit drei gleichlangen Seiten besser? Ein rechtwinkliges, gleichschenkliges Dreieck ist ja quasi ein diagonal durchgeschnittenes, halbes Quadrat, das erscheint mir nicht sehr stabil. --[[Benutzer:Rocky|Rocky]] 23:18, 7. Jun 2006 (CEST)
 
"und ein möglichst rechtwinkiliges und gleichschenkliges Dreieck bilden." Wäre nicht ein gleichseitiges Dreieck mit drei gleichlangen Seiten besser? Ein rechtwinkliges, gleichschenkliges Dreieck ist ja quasi ein diagonal durchgeschnittenes, halbes Quadrat, das erscheint mir nicht sehr stabil. --[[Benutzer:Rocky|Rocky]] 23:18, 7. Jun 2006 (CEST)
 +
Also ich denke auch es sollte gleichseitig heissen - habs noch nie anders gesehen.... --[[Benutzer:Daniel|Daniel]] 23:29, 7. Jun 2006 (CEST)
 +
:Ja, muss. Kann man sicherlich auch mathematisch beweisen. Muss man aber nicht (obwohl die Stabilität sicherlich proportional zum Abstand dur einzelnen Spitzen Schenkel (Stangen) zueinander ist, und die maximale Entfernung auf minimalem Raum für drei Punkte ist ein gleichschenkkliges Dreieck). Muss man aber nicht. So is jedenfalls gut :). --[[Benutzer:Andi|Andi]] 11:15, 8. Jun 2006 (CEST)

Aktuelle Version vom 8. Juni 2006, 10:15 Uhr

"und ein möglichst rechtwinkiliges und gleichschenkliges Dreieck bilden." Wäre nicht ein gleichseitiges Dreieck mit drei gleichlangen Seiten besser? Ein rechtwinkliges, gleichschenkliges Dreieck ist ja quasi ein diagonal durchgeschnittenes, halbes Quadrat, das erscheint mir nicht sehr stabil. --Rocky 23:18, 7. Jun 2006 (CEST) Also ich denke auch es sollte gleichseitig heissen - habs noch nie anders gesehen.... --Daniel 23:29, 7. Jun 2006 (CEST)

Ja, muss. Kann man sicherlich auch mathematisch beweisen. Muss man aber nicht (obwohl die Stabilität sicherlich proportional zum Abstand dur einzelnen Spitzen Schenkel (Stangen) zueinander ist, und die maximale Entfernung auf minimalem Raum für drei Punkte ist ein gleichschenkkliges Dreieck). Muss man aber nicht. So is jedenfalls gut :). --Andi 11:15, 8. Jun 2006 (CEST)