Dias scannen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einleitung

Wir haben in unserem Stamm über 6.000 Dias digitalisieren lassen. Mehr Informationen zum Hintergrund hierzu sind unter "Ehemaligenarbeit" verlinkt.

Wir haben unsere Fotos mit 4000 dpi scannen lassen. Die Qualität ist -- abhängig von der Vorlagenqualität -- hervorragend. Man kann mit diesen Dateien bis hin zum Großformatplakat alles machen. Unser Gedanke war: Wir scannen nur einmal, dann lieber direkt in (derzeit) maximaler Qualität. Die Fotos haben wir uns auf DVD zuschicken lassen. Für den Paket-Versand empfehle ich den ePaket-Dienst der Post. Günstiger als 10 € haben wir nichts gefunden.

Links & Kommentare

scannen lassen

An dieser Stelle möchten wir euch die Recherchearbeit ersparen, die wir gemacht haben, um einen günstigen Foto-Scan-Anbieter zu finden. Bitte ergänzt die Liste mit euren eigenen Erfahrungen.

selbst scannen

In unseren Stamm befanden sich noch knapp 2000 angestaubte Dias in verschiedenen Rahmenformaten. Um diese zu digitalisieren, haben wir uns einen Reflecta DigitDia 4000 Magazinscanner mit Silverfast Software zugelegt (ca 800€). Das Digitalisieren dauert ca 3 Minuten pro Bild. Das hört sich zwar lang an, aber da mann den Scanner ruhig mit einem 50er Magazin alleine lassen kann, ist das noch erträglich. Der Scanner ist nun dabei die Archive der Leiterrundenmitglieder zu digitalisieren. Nach einer Versteigerung in eBay - wird sich der Kostenaufwand auf 50 - 150 € belaufen.


PS: Auf diesen Artikel wird verlinkt: http://dpsg-langerwehe.de/ehemalige/