Diözesanvorstand

Aus Scout-o-wiki
Version vom 1. November 2006, 22:25 Uhr von CD0973 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Diözesanvorstand ist die demokratisch gewählte Leitung eines Pfadfinderverbandes auf der Ebene der Diözese.

Der DV in der DPSG

Der Bundesvorstand in der DPSG wird für drei Jahre auf der Diözesanversammlung gewählt. Er leitet die DPSG im Rahmen der Ordnung und Satzung, sowie im Rahmen der Beschlüsse der Bundes- und Diözesanversammlung.

Der Diözesanvorstand besteht aus drei gleichberechtigten Personen:

  • der Diözesanvorsitzenden
  • des Diözesanvorsitzenden
  • dem Diözesankuraten

Die Aufgaben des BV:

  • Leitung des Verbandes
  • Vertretung nach außen
  • Berufung der Referenten und Kuraten der Stufen
  • Berufung der Fachreferenten

Dieses Vorstandsmodell (Personen und Aufgaben) ist bis zur Stammesebene gleich.

Weblinks