Der Zupfgeigenhansl (Liederbuch): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:zupfgeigenhansel_titel.jpg|thumb|Der Zupfgeigenhansl von [[Hans Breuer]], Liederbuch der Jugendbewegung, illustriert von [[Hermann Pfeiffer]] hier: 19.Auflage 1920]]'''Der Zupfgeigenhansl''' ist der Name eines berühmten [[Liederbuch]]s des [[Wandervogel]]s und der [[Jugendbewegung]]. Die dortigen Lieder prägten den Liedschatz der Jugendbewegung stärker als jedes andere Buch. Es wurde erstmals im Jahre 1909 von dem Wandervogel [[Hans Breuer]] herausgegeben.
+
[[Bild:zupfgeigenhansel_titel.jpg|thumb|Der Zupfgeigenhansl von [[Hans Breuer]], Liederbuch der Jugendbewegung, illustriert von [[Hermann Pfeiffer]] hier: 19.Auflage 1920]]'''Der Zupfgeigenhansl''' (oder kurz: '''Der Zupf''') ist der Name eines berühmten [[Liederbuch]]s des [[Wandervogel]]s und der [[Jugendbewegung]]. Die dortigen Lieder prägten den Liedschatz der Jugendbewegung stärker als jedes andere Buch. Es wurde erstmals im Jahre 1909 von dem Wandervogel [[Hans Breuer]] herausgegeben.
  
 +
Der Name der Liedersammlung bezieht sich auf die „Zupfgeige“, eine scherzhafte oder mundartliche Bezeichnung für die Gitarre oder die unter den Wandervögeln beliebte Gitarrenlaute.
 
== Weblink==
 
== Weblink==
  

Version vom 26. Oktober 2008, 10:25 Uhr

Der Zupfgeigenhansl von Hans Breuer, Liederbuch der Jugendbewegung, illustriert von Hermann Pfeiffer hier: 19.Auflage 1920
Der Zupfgeigenhansl (oder kurz: Der Zupf) ist der Name eines berühmten Liederbuchs des Wandervogels und der Jugendbewegung. Die dortigen Lieder prägten den Liedschatz der Jugendbewegung stärker als jedes andere Buch. Es wurde erstmals im Jahre 1909 von dem Wandervogel Hans Breuer herausgegeben.

Der Name der Liedersammlung bezieht sich auf die „Zupfgeige“, eine scherzhafte oder mundartliche Bezeichnung für die Gitarre oder die unter den Wandervögeln beliebte Gitarrenlaute.

Weblink

Zupfgeigenhansl bei wikipedia