BdP Stamm Schwarzer Haufen Würzburg

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
BdP Stamm Schwarzer Haufen Würzburg
Logo vom Schwarzen Haufen Würzburg
Name: Stamm Schwarzer Haufen
Ort: 97070 Würzburg
Bundesland: Bayern
Verband: BdP
Landesverband: BdP LV Bayern
Horst oder Bezirk: BdP Bezirk Franken-Oberpfalz
Status: Stamm
Webseite: http://www.schwarzer-haufen.de/
Karte: Ort des Stammes in Deutschlandkarte
Gründung: 1946

Über uns

Wir sind ein bunter Haufen, auch wenn in unserem Stammesnamen "Schwarzer-Haufen" steht.
Dies leitet sich vom Bauernkrieg ab, aber dazu später mehr.

Im Wesentlichen sind unsere Mitglieder 7 bis 26 Jahre jung und kommen aus Würzburg und der näheren Umgebung. Unser Stamm ist einer von vielen im Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. (BdP), der neben drei anderen Verbänden in Deutschland dem Weltverband WOSM (männlich) und Weltverband WAGGGS (weiblich) angehört.

Aber was machen wir eigentlich so?

Bei allem was wir machen, steht eines im Vordergrund, die Gruppe bzw. das TEAM.
Die Jüngsten ("Wölflinge": 7 bis 11 Jahre) basteln, spielen und toben, sie bekommen spielerisch beigebracht, jeden aus der Gruppe zu respektieren. An erster Stelle steht dabei der Spaß.

Als nächste Altersstufe kommen die Pfadfinder (12 bis 15 Jahre), sie bekommen den Umgang mit Karte, Kompass, Zelten und dem Feuer beigebracht, ebenso lernen sie für sich und andere Verantwortung zu übernehmen. Auch hier ist Spaß ein ständiger Begleiter.

Die Ranger/Rover (ab 16 Jahre), sind die Ältesten im Stamm, sie übernehmen Leitungsaufgaben und kümmern sich um alles was sonst noch so anfällt. Ebenso gehen sie gemeinsamen Interessen nach.

Mehrmals im Jahr fahren wir auf Zeltlager, meist an einem festen Platz, dort leben wir in und mit der Natur. Aber die Pfadfinderei besteht nicht nur aus Zeltlagern, die einzelnen Gruppen treffen sich in der Regel wöchentlich in unserem Stammesheim, um auch zwischen den Lagern Abenteuer zu erleben.
In den Gruppenstunden gestaltet sich das Programm je nach Altersgruppe, bis hin zu Vorbereitungen für Fahrten ins Ausland.

Warum tragen wir eigentlich alle die gleichen Hemden, und warum haben wir ein Tuch um den Hals?

Das Hemd heißt "Kluft", es ist aus einem relativ festen Baumwollstoff gefertigt und gerade deswegen so praktisch. Sie ist quasi unverwüstlich und symbolisiert, dass wir alle gleich sind.
Das Halstuch verbindet uns miteinander, in jeder Nation ist die Farbe der Kluft anders, aber das Tuch haben alle um den Hals. Und manchmal ist es auch ein "Sesam öffne dich", bei Bauern und Gemeinden.

Bei uns ist jeder willkommen, egal welcher Herkunft und welchem Glauben angehörend, denn der BdP ist ein interkonfessioneller Verband.

Zu unserem Namen: So um 1525 gab es in Würzburg einen Bauernkrieg, in diesem Krieg schlossen sich mehrere Gruppen zusammen, diese nannten sich dann "Schwarzer Haufen", besagter stand unter der Führung von Florian Geyer. Ja vielleicht schon mal gehört, die Florian Geier Festspiele. Aber wer mehr über den Bauernkrieg erfahren will, soll einfach mal googeln oder in die gute alte Bücherei gehen.

Gegründet wurde der Stamm im Sommer 1946 mit der Genehmigung der amerikanischen Besatzungsmacht unter dem Namen Schwarzer Haufen.

StaFü

  • David Nerl
  • Florian Täuber
  • Karsten Schwab
  • Nina Forster
  • Charlotte Bohne

Gruppenstunden

Wölflinge Dienstag 15:30 bis 17:30 Uhr
Pfadfinder

  • Sippe Ulrich von Hutten Dienstag 17:30 bis 19:30 Uhr
  • Sippe Franz von Sickingen Montag 16:30 bis 18:30 Uhr

Ranger/Rover Montag 19:00 bis 22:00 Uhr (oder länger)

Termine

Zeige auch diese Kalender an:

     
Keine aktuellen Termine

Schwarzer-Haufen Kalender

Kontakt

Karsten Schwab
Heisenbergstraße 21
97076 Würzburg
Mail

Weblinks

Autor und Stand der Daten