100Pro. Die Welt gestalten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
K (Programm)
(Idee: Spendenaktion)
Zeile 5: Zeile 5:
 
Die Idee geht zurück auf die Bewerbung von WOSM für den Friedensnobelpreis und die Aktion [[Gifts for peace]]. Ziel ist es, dass einige der Projekte auf dem Bundeslager von [[WOSM]] und [[WAGGGS]]
 
Die Idee geht zurück auf die Bewerbung von WOSM für den Friedensnobelpreis und die Aktion [[Gifts for peace]]. Ziel ist es, dass einige der Projekte auf dem Bundeslager von [[WOSM]] und [[WAGGGS]]
 
aufgenommen werden.
 
aufgenommen werden.
 +
Des Weiteren wurde Geld für den Neubau einer Schule in Afrika gesammelt. Dies geschah durch Teilnahme der PROefs (Projektexperten für den Frieden) an den PROShops und PROjekten. Für jede Person, die an einem solchen Teilnahm, spendete einer der Sponsoren einen Cent.
  
 
== Schirmherr ==
 
== Schirmherr ==

Version vom 22. September 2006, 18:57 Uhr

100Pro - Die Welt gestalten war das Motto des Bundeslager 2006 des VCP. Vom 03. bis 12.08 2006 haben 4706 Pfadfinder und mehrere hundert Mitarbeiter auf und um das VCP-Bundeszeltgelände in Großzerlang in der Mecklenburgischen Seenplatte das 7te VCP Bundeslager gestaltet.

Idee

Das Bundeslager war ein Kongress. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, sich als "Projektexperten für den Frieden" ausbilden zu lassen. Es gab PROjekte und PROshops (Workshops) zu den Themen Religion/Glauben, Kultur, Gesellschaft, Gerechtigkeit sowie Ökologie/Natur/Umwelt. Die Idee geht zurück auf die Bewerbung von WOSM für den Friedensnobelpreis und die Aktion Gifts for peace. Ziel ist es, dass einige der Projekte auf dem Bundeslager von WOSM und WAGGGS aufgenommen werden. Des Weiteren wurde Geld für den Neubau einer Schule in Afrika gesammelt. Dies geschah durch Teilnahme der PROefs (Projektexperten für den Frieden) an den PROShops und PROjekten. Für jede Person, die an einem solchen Teilnahm, spendete einer der Sponsoren einen Cent.

Schirmherr

Schirmherr ist Bischof Dr. Wolfgang Huber, der Ratsvorsitzende der EKD. Er gestaltete auch den Lagergottesdienst zusammen mit Pastor Bernd Müller-Teichert.

Programm

Neben den üblichen Programmpunkten wie Eröffnungs- und Abschlussfeier sowie Lagergottesdienst wurden Teillagerabende, Lagerolympiade, Besuchstag, Teillageraktionen und PROjekten, PROshops (Workshops) und eine "Friedensschoo" duchgeführt.

Am Lager nahmen alle 19 VCP-Länder teil. Es gibt verschiedenen Projekte und Proshops. Wir sammeln Geld für Unicef und Schulen in Afrika In jedem Teillager sind jeden Abend Soaps, Spiele oder Nachrichten, Jedes Teillager hat eine Oase, in der man trinken und releaxen kann. Am Teillager hat eine große Eröffnungsfeier mit allen Teillager. Am Sonntag gab es einen großen Gottesdienst mit dem Bischof. Es regnet fast die ganze Zeit. So konnten wir nicht im See baden, Wenn die Sonne mal schien, dann aber richtig. Der Regen kann immer sehr plötzlich. Es gibt einen See, in dem man bei gutem Wetter baden kann.

Abendevents

In dem Teillager „VCPedia“ wurde am Abend und am Morgen ein Fortsetzungsschauspiel über ein Lexikon (die Vcpedia) vorgeführt. Im Teillager „ de Kiekschapp“ wurde auch am Abend „ die PfadiWG“ vorgespielt. Es gab einen Sängerwettstreit im Teillager „Monoproly“ bei dem die Schweden gewonnen haben. Mit „ we are the world“ begeisterten die 3 schwedische Mädchen das Publikum und gewannen eine Gitarre. Den zweiten Platz belegten ebenfalls die Schweden. In Vcpedia gab es auch einen Sängerwettstreit. Es wurden auch viele Spiele in den Zelten gespielt

Bezeichnungen

Aufgrund der Thematik des Lagers enstanden neuartige Bezeichnungen für die unterschiedlichsten Bereiche. Hier das offizielle PROvokabel- Kongresswörterbuch

Bundeslager / Gesamtlager Kongress
Lagerleitung Kongressleitung
Teillager Zentrum
Workshops PROshops
Projekte PROjekte
Bühne Podium
Verwaltung Kongressbüro
Internationales Zentrum CrossBorder
Besucherzentrum I-Punkt
Programmzentren der TL's Foren
PROjekt-Experte für den Frieden ProEF
Dixi PROxi
Mitwirkende in der Lagerkirche Peacemaker
Mitarbeiter im Lagermarkt PROviant

Teillager

Die Teillager hießen "Zentren". In diesen Zentren ging es jeweils um ein Schwerpunktthema des "Kongresses".

Die einzelen Zentren:

  • VCPpedia - Zentrum für Bildung und Wissen (Zentrumsleitung Baden/Sachsen)
  • Histonomy - Zentrum für Wirtschaftsgeschichte (Zentrumsleitung Hessen)

Histonomy war das Teillager in welchem der Welthandel nach gespielt wurde. Außerdem waren in diesem Teillager fast nur deutsche Pfadfinder und –innen, es gab auch ein paar Ausländer, die von uns aufgenommen wurden. Eine Gruppe davon kam aus Palestina.

  • de Kiekschapp - Zentrum für Kinder (Zentrumsleitung Hamburg)
  • Lebens(t)räume - Zentrum für Lebens(t)räume (Zentrumsleitung Rheinland-Pfalz/Saar)
  • Kofi - Zentrum für globale Friedensbemühungen (Zentrumsleitung Würtenberg)
  • MonoPROly - Zentrum für Gerechtigkeit (Zentrumsleitung Nordrhein und Westfalen)
  • MS Albatros - Zentrum für kulturelle Entdeckungen (Zentrumsleitung Niedersachsen)
  • PROmetheus - Zentrum für Energie (Zentrumsleitung Bayern)
  • Friedensinsel Zentrum für Erwachsene und Familien (Zentrumsleitung FG Erwachsene)

Weblinks